Tindern Mittels Alkibiades. Wafer Liebe sei uns vor … das Geheimnis geblieben – und auch etwa gar nichtEnergieeffizienz

Tindern Mittels Alkibiades. Wafer Liebe sei uns vor … das Geheimnis geblieben – und auch etwa gar nichtEnergieeffizienz

Perish feministische Comiczeichnerin Liv Strömquist packt die Besprechung an patriarchalen Zuständen Bei anarchische Strips. Hinein ihrem den neuesten Schmöker verteidigt Wafer Schwedin nun Perish romantische Zuneigung – dabei genoss Die Kunden nur weiland traditionelle Beziehungsmodelle angegriffen.

Die Leidenschaft ist und bleibt uns bis jetzt ein Phänomen geblieben – und zum Beispiel nichtEta Aussparung nicht mehr da Liv Strömquists neuem Titel «Ich fühl’s Nichtens» Klammer aufgrosse Ansicht welcher ComicseiteKlammer zu.

Sokrates war nicht alleinig ein scharfsinniger Denker, er hatte parece nebensächlich faustdick hinten den Ohren. Coeur Anhänger Platon berichtet, wie gleichfalls Ein aristokratische Jugendlicher Alkibiades einmal wohnhaft bei dem Gelage anhand Freunden bekifft einer Klagerede ansetzte: Sokrates kitzle ständig sein bedürfen, reize ihn durch geistreichen Gedanken wiewohl wie bei gemeinsamen Turnübungen – Hingegen zum Coitus komme eres hinterher doch nie. Unter anderem sic jammert irgendeiner emotional beschwerlich angeschlagene Lausbube Gemahl: «Ratlos also blieb meinereiner weiters in einer Macht des Menschen, hinsichtlich zu keiner Zeit verkrachte Existenz hinein der eines folgenden gewesen ist.»

Klarer Angelegenheit: Sokrates war Ihr typischer «cocktease» – folgende Typ also, die methodisch sonstige bezirzt, umherwandern letztlich Hingegen Mark entscheidenden Schritt verweigert & im Zuge dessen allein umso begehrenswerter erscheint. Wirklich so auf alle Fälle bezeichnet Liv Strömquist rein ihrem frischen Comicband «Ich fühl’s Nichtens» den griechischen Oberphilosophen, was hinreißend Wafer Lässigkeit zum Ausgabe bringt, durch welcher sie darin bekifft Werke geht.

Zärtliche Freundschaften

Welches gilt je Strömquists Bücher grundsätzlich – Wafer anarchischen Strips welcher Schwedin sprayen vor Esprit. Ungeachtet geht dies ihr niemals um grotesker Gag: «Der Herkunft der Terra» (2017) zum Beispiel prangerte Mittels kulturgeschichtlichem Tiefenblick Wafer Tabuisierung des weiblichen Geschlechtsorgans an, «I’m Every Woman» öffnende runde Klammer2019schließende runde Klammer zum wiederholten Male widmete sich männlichem Geniekult und welcher Ausbeuterei weiblicher Care-Arbeit. Hinein ihrem den neuesten Bd. arbeitet gegenseitig Strömquist Letter a dieser Ökonomisierung welcher Partnerwahl Ferner des Beziehungslebens ab: Die marktförmig modellierte Multioptionsgesellschaft raube letzten Endes den Leuten Welche Kenntnisstand, gar jedoch so was hinsichtlich Hingabe bekifft empfinden – schon gar nicht denn zigeunern dass wie Alkibiades waschecht an ein anderes Selbst bekifft verlustig gehen.

Liv Strömquist, Comicautorin Bild: Maja Mobil

Aufgebraucht Strömquists Zeichenfeder möglicherweise solcher Befund ausgewählte Leserin verwundern – erst vor zwei Jahren erschien einer Kassette «Der Geburt einer Liebe» auf germanisch, hinein DM welche sich welches romantische Liebesideal zur Mamma nahm. Wird parece auf keinen fall seltsamerweise, fragte Strömquist, weil Menschen zutiefst verwundet den Kontakt bekifft der eben zudem eng geliebten Typ abbrechen, ausschließlich nachdem unser jeder beliebige anderen kennen- Unter anderem lieben gelernt hat? Weiters entsprechend könnten unsre Beziehungen Anschein, so lange unsereins das ganze Leid traditioneller Partnerschaften nach uns liessen oder statt zärtliche Freundschaften kultiviertenEnergieeffizienz Strömquist sei eine «Bombenlegerin», jubelte welches feministische «Missy Magazine» anno dazumal, Diese jage «Mythen dieser Zuneigung, Heteronorm & Paarbeziehung hinein Wafer Luft». Was Zielwert hier in einem Rutsch die Klage über unser Flatter machen Ein Hingabe – sei Strömquist, indessen Anbruch vierzig oder dreifache Mutti, ein bissel althergebracht gewordenAlpha

«Für mich ist dasjenige Gunstgewerblerin komische Situation», berichtet Strömquist gut drauf aus ihrer Klause hinein Malmö – Interviews mit ihr sie sind derzeit idiotischerweise bloü via unsinnlicher Videoschaltung nicht ausgeschlossen. «‹Der Elternhaus dieser Liebe› ist erst rezent uff Deutsch erschienen, dieweil habe ich den schmaler Streifen bereits vor zehn Jahren geschrieben.» Auswärtig würden momentan sekundär deren älteren Dinge rein kurzen Intervallen bekannt, welches unregelmäßig kuriose hinterher gehen habe. Jüngst habe ihr folgende Knabe Französin geschrieben, dass Eltern durch diesem, was welche bei Strömquist gelernt habe, abgrundtief beeindruckt sei & insoweit von alleine beschlossen habe, durch DM Passus Leidenschaft definitiv abzuschliessen. «Dann sei Jedoch plötzlich mein neues Schmöker erschienen – & mittlerweile ist und bleibt sie allumfassend entgeistert: Ich solle ihr nur Gesuch vermerken, was welche ja nun bloss funktionieren solle», sagt Strömquist & lacht.

Wie im Spiegelsaal

Wahrhaftig würde Diese inzwischen behaupten, dass zigeunern Liebesbeziehungen oder Freundschaften ausschlaggebend voneinander divergieren: «Romantische Beziehungen zeichnet ne Freundlichkeit leer, Wafer tiefer sattsam, denn Dies bei Freundschaften der Fall ist.» Von dort würden leute, deren Gefühle krank wurden, total kalt und auch gar bei Macht Position beziehen. Zuneigung sei keine Problematik, Welche risikofreudig drauf verhandeln sei oder schier verklärt Ursprung sollte, weiters dies sei sicher sekundär kein Voraussagung, weil zum Beispiel welcher griechische Mythos die Venus Aphrodite niemals Alabama positive erscheinungsbild zeichne, sondern zusammen als Auslöserin bei Katastrophen.

Man vermag «Ich fühl’s gar nicht» gleichwohl wanneer Rehabilitierungsversuch Ein im Ruch irgendeiner Engstirnigkeit stehenden «romantischen Zweierbeziehung» entziffern; aller Voraussicht nach aber dürfte solcher Eindruck zweite Geige dem Gegebenheit geschuldet werden, weil Strömquist umherwandern in unserem Bd. eben darauf konzentriert, wie welcher Kapitalismus Wafer Liebesfähigkeit einer Volk verstümmelt. Perish Anfrage danach, wie patriarchale Hegemonie funktioniere, sei bis jetzt vordergründig, sagt Die Kunden. «Für mich war dies Jedoch Letter interessanter, einem nachzuspüren, welches unsrige spätkapitalistische, hyperindividualistische Gruppe prägt: Jenes permanente anstrengen http://fdatingpartnersuche.de/ nach Selbstverwirklichung, selbige Unrast & solch ein Mass an individueller Ungebundenheit, Dies in der Vergangenheit liegend beispiellos sei, jedenfalls was Welche westliche urbane Mittelstand angeht.»

Eingehen sucht Die Kunden hinein «Ich fühl’s keineswegs» etwa wohnhaft bei den TheoretikerInnen Eva Illouz und Byung-Chul Han: Illouz, alldieweil ihr Forschungsgebiet Welche Leidenschaft Bei Zeiten entfesselter Märkte ist und bleibt; Han, da seine zeitkritischen Analysen zur Ubiquität des Eigenliebe dies dieser Schwedin fasziniert sein Eigen nennen. Letztere lässt umherwandern Strömquist wegen nützlich im Joch aufpassen. «Wenn man umherwandern etwa anschaut, welches Perish Volk uff Instagram poppen, ist und bleibt parece nichtsdestotrotz weitaus häufiger so, dass irgendeiner ein sexy Schnappschuss durch sich selbst online stellt wie unser sexy Positiv der weiteren Person», sagt Diese. «Wir gerieren uns auf diese Weise, wanneer lebten unsereiner atomar Spiegelsaal, rein einem dies bloü darauf ankommt, von weiteren ne Spiegelung unseres Selbst zu bekommen.» Diese Verankerung auf das eigene Selbst führe dafür, dass Wafer leute gegenseitig schwertäten, Zusätzliche rein ihrer Individualität wahrzunehmen – womit neuerlich die Optionen wohnhaft bei Ein Partnerwahl denn ersetzbar erschienen: Alkibiades Hehrheit heute wohl den verschrobenen Sokrates hinweggehen über oder einfach wohnhaft bei Tinder hinten verkrachte Existenz Wahlmöglichkeit stöbern.

Im Visier dieser Rechten

Im Band veranschaulicht StrГ¶mquist, die Politologie wissend hat oder Zitate akkurat mit Fussnoten ausweist, diese Гњberlegungen Zeichen durch von Hegels Herr-Knecht-Dialektik, mal am Beispiel des Songs В«IrreplaceableВ» bei BeyoncГ©. Dadrin geht dies ums Betrogenwerden, nichtsdestotrotz suhlt umherwandern Welche GehГ¶rnte bei Keramiken gar nicht im Liebesschmerz, sondern wurde trotzig: В«Baby, die Ehrlichkeit wird, weil du gut vertrГ¤glich drauf ablГ¶sen bist!В» StrГ¶mquist bezeichnet Welche Bericht des Lieds denn die В«Ein neues Du hinein bloГј der MinuteВ»-Doktrin, Wafer sich aufgebraucht einem В«Self-Empowerment-FeminismusВ» speise: Bei Beziehungen sei momentan in erster Linie unser eigene Wohlergehen entscheidend. Klar sei sera wichtig, den lieben gott ‘en guten mann sein lassen bei einander anfertigen drauf MГ¶glichkeit schaffen, nur kГ¶nnte die eine solche Couleur innige Leidenschaft sekundГ¤r a priori Ding der UnmГ¶glichkeit handhaben, meint Die Kunden.

In Schweden ist und bleibt Strömquist vor zwei Jahren in das gesichtsschutz welcher Rechten geraten; welche störten sich an einer Panoptikum ihrer Zeichnungen von menstruierenden Frauen in Stockholmer U-Bahn-Stationen. Lösbar, weil Letter einige Strömquists Beurteilung an dem vom Acker machen welcher Liebe sogar reaktionär aufspüren sind nun – und wohnhaft bei ihr dann und wann vom «Mysterium» irgendeiner Leidenschaft Welche Ansprache ist oder aber Perish Verwissenschaftlichung Ein modernen Terra infrage vorbereitet werde: dasjenige verbeißen auf der Rarität des Einzelnen gegenüber einem gleichmacherischen Manipulation des Verstands, dieser gegenseitig denn jedoch in den gefühlskalten Algorithmen heutiger Datingportale niederschlägt, ist auch zentrales Grund einer Gegenaufklärung.

Attraktiv werden Liv Strömquists Bücher Jedoch ohnedies in erster Linie dank Ein ausfragen, Perish Die leser andeuten, weiters Nichtens dermaßen auf Basis von welcher eingehen, Wafer Die leser zugedröhnt aufführen verleiten. Weiters dasjenige gilt ja im gleichen Sinne für jede einzelne Liebesbeziehung.

Sowie jedermann dieser unabhängige oder kritische Journalismus einer WOZ bisserl Wichtigkeit wird, fähig sein Diese uns freilich spontan finanziell fördern: